Gedichte und Sprüche
von der Sonnenseite der Sonnenbilder

 

MONDBLÜTENNACHT

Bist der Sonne entsprungen
durch der Wolken Tränen gewachsen
und wie die Kerze der Nacht,
mit dem Aufgang des Mondes erwacht.
Tanzt Du allein durch die Windeswogen der einsam dunklen Nacht
bis an's Ende Deines lustvollen Reigens,
wo Dir das Morgenrot stielt Deine strahlende Pracht.
Nun legst Du Dich müde schlafen
und doch begierig wartend auf Deine nächste Mondblütennacht!

 

Sonnenbilder - Gedichte und Sprüche

 

GRAUSAMKEIT DER STILLE

Hörst Du die Grausamkeit der Stille, die einst so schön Dich glücklich gemacht,
mit ihrer Herrlichkeit der Ruhe hat sie mich in den Garten Eden gebracht.
Umschließt mich nun mit aller Kraft der dunklen Seite ihrer Macht.
Läßt mich umher irren ohne Augen, ohne Ohren, ohne einen Sinn,
nur mit dem Schmerz meines gebrochenen Herzens tief in mir drin.
Die ewige Finsternis hat ihren Schleier über mich geworfen,
hat mich umhüllt wie eine Spinne ihre Beute umgarnt und es gibt kein Entkommen,
denn mit jedem Tag webt sie ihre Fäden dichter um mich herum.
Kannst kaum noch atmen, ringst nach Luft, bist erstarrt wie eine Blume im Eis,
spürst den kalten Schweiß, wie er an dir herunter rinnt über die Ohnmacht deiner Hilflosigkeit.

Erinnerst dich ein letztes mal an all die Glückseligkeiten,
den Duft der Liebe, wie er sich so betörend mit der Luft vermischte.

Nie wieder küssen Ihren sanften Mund.
Nie wieder durch Ihren Geruch verführt.
Nie wieder Ihren liebenden Blick erhaschen.
Nie wieder sich mit Ihrer weichen Haut zudecken.
Nie wieder Ihre zärtlichen Hände auf meiner müden Stirn spüren,
die mich haben so selig einschlafen lassen.
Nie wieder liegen in Ihrem weichen Schoss, ist vorbei so gnadenlos.
Sag wie soll ich aus dieser Hölle entkommen, brauche Dich dazu!!!

Sonnenbilder - Gedichte und Sprüche

HOFFNUNG

Ruhe finden - Gedanken fließen - ankommen,
endlich in meinem zu Hause ankommen, welches in mir, in Dir, in Uns allen ist.
Dem Fluss des ewigen Lebens hingeben und leben
- einfach das Leben endlos leben und geben.

Das Größte bist Du selbst im Einklang mit dem Universum
- Deine Gedanken werden sein und nur Du bestimmst den Morgen und das Danach.

Deine Hände sind der Halt und die Hoffnung der Zweifelnden
- Deine Worte der Weg der aus dem Abgrund kommenden
- Deine Liebe wärmt die Frierenden der ewigen Nacht
und der Glanz Deiner Augen bringt Ihnen den Tag danach.

Du bist was Du denkst und was Du denkst wird sein
- die Entscheidung triffst Du und kein Gott dieser Welt
- fang an Du selbst zu sein und spiel nicht das Spiel der Anderen um zu gefallen
- nur Du kannst Dir die Chance Deines Lebens geben oder nehmen!

123 - Bookmark

Google
 

Copyright by www.sonnenbilder.info